Die Kunst der Liebe

– Die Liebesakademie im ZEGG –


Intensivkurs

blume1.jpg

15.-18. Oktober 2020

Unser Vertiefungskurs zu Liebe, Sexualität und Beziehung.
Verständigung zwischen Männern und Frauen  *  Vernetzung und Liebesforschung *  sinnliche Forschung *  

Wir sehen, hören und erfahren uns gegenseitig tief als Männer und Frauen. Und erfahren die Kraft von Vernetzung in der Liebe – wir »müssen» es nicht mehr alleine schaffen! In liebevollen sinnlichen Begegnungsräumen darf Öffnung geschehen.

Mit Wissensvermittlung, gemeinsamer Männer-Frauenrunde, sinnlichen Erfahrungsräumen, Ölritual, Austausch in Kleingruppen und Forum.    


Im Intensivkurs geht es um die tiefe Verständigung zwischen Männern und Frauen. In einer gemeinsamen Männer-und Frauenrunde können wir die Mythen, Vorurteile, Befürchtungen, die wir über das andere Geschlecht haben, auflösen oder durchlässiger machen. Oft entsteht dabei ein tiefes, überpersönliches Liebesgefühl für den Mann an sich, für die die Frau an sich. 

Aus diesem Raum von sich sehen, gehen wir dann auch in die sinnliche Forschung: wir nehmen uns Zeit für spielerische sinnliche Begegnungsräume in einem liebevollen und achtsamen Umfeld, in denen Öffnung passieren darf.
Dazu reisen wir durch eine Welt von Verlangsamung und Spüren,
von Empfangen und Impulse geben, von sich zeigen und gesehen werden.

In der gemeinsamen Zeit, können wir erfahren: wir müssen es nicht mehr alleine schaffen in der Liebe und Sinnlichkeit!  Es gibt Themen und Fragen, die brauchen eine Gemeinschaft, ein Freundesnetzwerk, eine Liebesforschungsgruppe um uns herum. Wir wir diese Vernetzung um uns auch zu Hause schaffen können, so daß wir auch im Alltag Kraft, Orientierung und Unterstützung erhalten, ist eine weitere wichtige Ausrichtung des Intensivkurses.

Teil des Intensivkurses wird eine gemeinsame sinnliche Ölaktion sein, die uns die Welt neu wahrnehmen lässt. Gruppenrituale im warmem Öl führen zu Entschleunigung und unsere Sinne bekommen Raum. Wir schmiegen uns nackt in den Urgrund des Seins, fühlen und genießen die leibliche Erfahrung von Beheimatung, Genährtsein und Berührung - und begegnen manchmal auch Schattenseiten in uns. Für dieses Abenteuer kreieren wir einen geschützten Raum, in dem sich Frauen und Männer auf körperlicher und Herzensebene wahrnehmen können.

Unsere Absicht ist es, mentale und sinnliche Erfahrungs- und Forschungsräume zu schaffen, in denen man/frau nichts „können“ muss, sondern in denen es um Herzensöffnung geht. Und um die Möglichkeit , Sprache für die eigenen Wünsche und für die heissen, intimen Dinge in Liebe und Sexualität zu finden.

Methoden: Wissensvermittlung, Erfahrungsaustausch in Kleimngruppen, sinnliche Begegnungsräume, Ölritual, Männer-& Frauencircle, Forum, Gemeinschaftsbildung, Meditationen, Tanz und Stille. Welche Tools wir verwenden, passen wir dem Gruppenprozess an.

Das Team wird alle Bereiche seines Wissens – körperlich, spirituell, geistig und herzlich - nutzen und mit euch teilen, um gemeinsam ermutigende und wachstumsfördernde Tage zu erleben.

Herzlich willkommen!

Roger & Susanne


Team: Roger Balmer und Susanne Kohts
Datum: 15. – 18. Oktober 2020. Das Seminar beginnt um 16:00 Uhr mit dem Abendessen und endet am Sonntag um 13:00 Uhr mit dem Mittagessen
Ort: im ZEGG in Bad Belzig bei Berlin (www.zegg.de)
Kosten: Kursgebühr bis 15.8.2020: € 270, danach € 320 (inkl. 19% MwSt.)
+ € 166.50 U&V im Mehrbettzimmer inklusive biologischer, vegetarischer Vollverpflegung und Kurtaxe.
Anmeldung: ab 1.11.19 hier möglich.

 


Impressum ·Datenschutzerklärung